Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Aktionswoche EUROPA DEN VIELEN

Das Theater der Erfahrungen nahm im Rahmen der Aktionswoche EUROPA DEN VIELEN von „Die Vielen e.V.“ am gemeinsamen Flanieren des Bundes deutscher Amateurtheater teil.

Die Aktionswoche findet vom 03.06.-09.06.2024 zur Europawahl 2024 statt. Dabei liegt ein Schwerpunkt auf dezentralen Veranstaltungen der verschiedenen Kultureinrichtungen und Akteur:innen mit Aktionen, Austausch und Debattenformaten, in denen die Kunst, Viele zu bleiben im Vordergrund steht. Künstler:innen, Kultureinrichtungen und –akteur:innen schließen sich zusammen, um gemeinsam dem zunehmenden Rechtsextremismus in Politik und Gesellschaft entschlossen entgegenzutreten. Informationen zu einzelnen bundesweiten Aktionen sind auf dieser Website zu finden.

Das Berliner Programm der Aktionswoche startete bereits am 2. Juni und reicht von Lecture Performances, Diskussionsveranstaltungen, Workshops und Austauschformaten über Vernetzung mit Initiativen aus der Zivilgesellschaft und einem Wahlwerbungs-Camp bis zum gemeinsamen Flanieren und einem ProtestFest. Es soll den Widerstand der Kunst- und Kulturszene gegen rechts in Erinnerung rufen, ihn offen diskutieren und eine breite Teilhabe ermöglichen.

Als ein Aktionselement plante der BDAT„VIELE Flanieren“: Ein Spaziergang am Donnerstag 6. Juni von 11 Uhr (bis 13 Uhr) unter glänzenden Schirmen, vom Lützowplatz zur Siegessäule und wieder zurück. Ziel war es neugierige Blicke auf sich zu ziehen und mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Die Schirme konnten als „Demokratieschirme“ verstanden werden, die die Freiheit der Kunst und der Kultur schützt.

Am Abschluss der Berliner Aktionswoche steht die gemeinsame Beteiligung an der Demonstration „Rechtsextremismus stoppen“ am 8. Juni 2024 als glänzender Block für eine Gesellschaft der VIELEN. Kunst bleibt VIELE, Gesellschaft bleibt VIELE!

Kontakt

Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 Berlin
030 8 55 42 06Fax 030 8 55 43 78E-Mail senden
LeitungGrit Höseler-Irmak

Förderung

Das Projekt in der Trägerschaft des Nachbarschaftsheims Schöneberg e. V. wird  gefördert durch die Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung sowie den Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (LV Berlin).

 

Förderverein

Der Förderverein
THEATER DER ERFAHRUNGEN e. V.
ist gemeinnützig und unterstützt die Arbeit des Theaters ideell und materiell.

Mehr dazu