Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Ein Internetgedicht

- von Sylvia, einer Spätzünderin, aus dem Jahr 2003

Ich liege still in meinem Bett
und träume nicht vom Internet.
Und das ist gut, denn meine Augen
sind rechteckig! Ihr könnt es glauben.
Die Suchmaschinen sind so schlau,
in meinem Kopf gibt's einen Stau.
Infos zu Ländern, Rezepten, Kuchen,
was soll ich denn noch weiter suchen?
Es gibt doch Bücher, Lexika
und Briefmarken und tralala!

Die Technik sagt: E-Mail ist wichtig
und alles speichern, aber richtig!
Ich will in keinen Chatroom rein,
will mich an Gegenwart erfreu'n,
und fühlen eine Hand zum Gruß
und manchmal streicheln einen Fuß,
und spüren, ich bekomm' nen Kuß!

Computerwelt ist unpersönlich,
wer twchnisch gut drauf... - ist ein König?
Ich glaub es nicht! Und welch ein Hohn,
wenn einmal ausfällt aller Strom.
Unvorstellbar - die Menschheit krank!
Vergleichbar ist Weltuntergang!

Kontakt

Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 Berlin
030 8 55 42 06Fax 030 8 55 43 78E-Mail senden
LeitungEva Bittner, Prof. Johanna Kaiser

Förderung

Die Werkstatt der alten Talente in der Trägerschaft des Nachbarschaftsheims e.V. wird seit 2008 unterstützt durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Sozialfonds (ESF), weiterhin gefördert vom Deutschem Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Eine projektbezogene Förderung erfolgt vonseiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Förderverein

Der Förderverein des
THEATERS DER ERFAHRUNGEN e. V.
ist gemeinnützig und unterstützt die Arbeit des Theaters ideell und materiell.

Mehr dazu