Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Fachtag zu Transkulturalität

VIELeFALTEN

Das Theater der Erfahrungen lädt zum Fachtag VIELeFALTEN in die ufaFabrik. Ein Tag rund um transkulturelle Theaterarbeit – Welche Rolle spielt die Kunst? Welche Sprache finden wir? Welche Themen tauchen auf? Vertreter_innen sozialkultureller Projekte aus Berlin, Fachleute aus Kultur und Poltik sowie Interessierte diskutieren diese Fragen anhand von Praxisbeispielen und Impulsvorträgen.

Wann:Donnerstag, 07. Juni 2018,
13:45 - 18:00 Uhr
Wo:ufaFabrik
Viktoriastr. 10-18, 12105 Berlin-Tempelhof
(U 6 Ullsteinstraße)


Eintritt: 6,00 €
Tickets und Anmeldung über Kasse ufaFabrik 030 / 75 50 30

Die Veranstaltung kann als Fortbildung beispielsweise dem Arbeitgeber gegenüber geltend gemacht werden.

VIELeFALTEN ist eine Kooperation des Theaters der Erfahrungen und der Alice Salomon Hochschule Berlin. Das Theater der Erfahrungen hat bereits verschiedene inter- oder transkulturelle Ansätze teilweise in Kooperation mit Studierenden der Alice Salomon Hochschule seit vielen Jahren entwickelt.

Alles gut, also? Mitnichten: Immer wieder stoßen wir bei Gastspielanfragen auf Vorbehalte und Ablehnung. Es fehlt oftmals an Orten, in denen tatsächlich transkulturelle Arbeit entwickelt wird und ein gemischtes Publikum präsent ist. Während sich auf dem Gebiet der Jugendkultur eher selbstverständlich Berührungs- und Reibungspunkte auftun, scheint im Altenbereich wenig Schnittmenge vorhanden zu sein. 

VIELeFALTEN unter der Schirmherrschaft der Schaupielerin und Regisseurin Idil Üner soll Möglichkeiten und Ressourcen transkultureller Theaterarbeit von und mit Älteren aufzeigen und diskutieren.

Programm:

13:45 Uhr           
„Tatlı yiyelim ve tatlı konuşalım!” - “Lasst uns Süßes essen und Süßes reden!“
Musikalische Eröffnung von Mahmoud Fayoumi, dazu Kulinarisches vom Buffet

14:15 Uhr:
Grußwort von Barbara John, Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin

14:45 Uhr:        
Vortrag Prof. Johanna Kaiser und Hülya Karcı
Transkulturalität im Theater der Erfahrungen - Stand der Dinge

15.00 Uhr  
Vorstellung von 7 Themeninseln 
Komische Oper Berlin, Theater Expedition Metropolis, GRIPS Theater, JugendtheaterBüro Berlin / Initiative-Grenzen-Los! e.V., Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V., Arbeiter Wohlfahrt, Begegnungszentrum Berlin-Kreuzberg und Forumtheater

16:00 Uhr
Impulsvorträge:
Ülker Radziwill, Mitglied des Abgeordnetenhaus von Berlin (angefragt)
Hakan Taş, Mitglied des Abgeordnetenhaus (angefragt)   

16:20 Uhr
Internationale und interaktive Summgruppe

16.25 Uhr           
Filmausschnitt ‚Altes Eisen‘ – Eine filmische Erforschung.
Ein  Blick hinter die Kulissen bei der Entstehung des  Musicals  ‚Altes Eisen‘

16.35 Uhr        
Podiumsdiskussion:
‘Chancen und Ressourcen transkultureller Theaterarbeit von und mit Älteren‘

Moderation Barbara John, Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin

Teilnehmer_innen:
N.N., Willkommen Mensch / GRIPS Theater
Oliver Brandt, Komische Oper Berlin
Ulrich Hardt, Theater Expedition Metropolis
Jasmin Ibrahim, JugendtheaterBüro Berlin (angefragt)
Çağla Ilk, Maxim Gorki Theater
Gökçen Demirağlı, Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.
Filiz Müller-Lehnartz, Arbeiter Wohlfahrt, Begegnungszentrum Berlin-Kreuzberg

17.45 Uhr
Musikalischer Abschluss
Henning Flintholm und Gökhan Sarpkaya

Informationen zum Fachtag im Theater der Erfahrungen unter 030 / 855 42 06.


VIELeFALTEN - ein Fachtag zu Transkulturalität

Wann:Donnerstag, 07. Juni 2018,
13:45 - 18:00 Uhr
Wo:ufaFabrik
Viktoriastr. 10-18, 12105 Berlin-Tempelhof
(U 6 Ullsteinstraße)


Eintritt: 6,00 €
Tickets und Anmeldung über Kasse ufaFabrik 030 / 75 50 30

Die Veranstaltung kann als Fortbildung beispielsweise dem Arbeitgeber gegenüber geltend gemacht werden.

Nach oben

Kontakt

Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten Talente
Vorarlberger Damm 1
12157 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 030 / 8 55 42 06
Fax 030 / 8 55 43 78
E-Mail senden

Leitung
Eva Bittner, Prof. Johanna Kaiser

Förderverein

Der Förderverein des
THEATERS DER ERFAHRUNGEN
ist gemeinnützig und unterstützt die Arbeit des Theaters ideell und materiell.

Mehr dazu