Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Kulturtag zum Thema Demenz und Migration

Menschen mit Demenz im Scheinwerferlicht

Der ehrenamtliche Besuchsdienst , die Kontaktstelle PflegeEngagement Tempelhof-Schöneberg und das Theater der Erfahrungen (alle Einrichtungen des Nachbarschaftsheim Schöneberg e. V.) veranstalten gemeinsam einen Kulturtag zum Thema Demenz und Migration. Bereits zum vierten Mal geht es um die Frage, inwieweit Kultur und Demenz zusammen passen. Dabei sollen Theater, Kultur, Vorträge und Informationsstände Menschen zusammen-
bringen, zahlreiche Gelegenheiten zu Gesprächen eröffnen und Fragen beantworten sowie Anregungen bieten – für alle, die mit demenziell Erkrankten leben, sie betreuen und pflegen, aber auch einfach am Thema interessiert sind.

Wann: Montag, 19. November 2018,
von 14:00 bis 18:00 Uhr
Wo:

Nachbarschaftshaus Friedenau
Holsteinische Str. 30
12161 Berlin-Friedenau
(Nähe Bhf. Feuerbachstraße, S 1)


Eintritt frei - um Spenden wird gebeten
Anmeldung und weitere Infos bei
Hülya Karcı unter 030 / 85 99 51 226

Der Kulturtag soll helfen, Betroffene und Angehörige barrierefrei und ohne Sprachhindernisse zu informieren. Zugleich sollen Nicht-Betroffene für das Thema Demenz in Zusammenhang mit Migration sensibilisiert werden.

Auch präsentiert Vergissmeinnicht - Unutmabeni seine Inszenierung ROCK FOR EVER, besser gesagt: die Fortsetzung davon. Darin geht es um einen Chor, der auf der Suche nach 'der besten Geschichte' ist, um diese dann an Hollywood zu verkaufen. Also wird auf Teufel komm raus erzählt und gespielt.


Das Programm

14:00 Uhr Begrüßung
Einleitende Worte von Frau Fatoṣ Topaç, Sprecherin für Sozial- und Pflegepolitik, Bündnis 90 / Die Grünen, zur Arbeit mit an Demenz erkrankten Menschen unterschiedlicher Herkunft

14:15 Uhr Theateraufführung
Die Theatergruppe Vergissmeinnicht - Unutmabeni führt 'die Fortsetzung' von Rock For Ever auf. Darin geht es wiederum um einen Chor, der das verlockende Angebot von Hollywood erhält, spektakuläre Geschichten, die das Leben schreibt, gegen Geld zu liefern. Also erzählen die Mitglieder aus ihrem Leben und um die Wette. Mehr dazu hier.

15:10 Uhr Kaffeepause
Informationsstände von

  • Mehrgenerationenhaus Divan e. V.
  • aliacare Ambulanter Pflegedienst
  • kom.zen - Kompetenzzentrum Interkulturelle Öffnung der Altenhilfe
  • Projekt Interkulturelle Brückenbauerinnen
  • Kontaktstelle PflegeEngagement Tempelhof-Schöneberg
  • MitMachStand der Malgruppe für Menschen mit und ohne Demenz (Stadtteiltreff 'Der Nachbar')

15:45 Vortrag
Frau Petra Stunkat, Bildungsreferentin der RENAFAN-Akademie, stellt die neuen Standards für Experten vor: Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

16:15 Uhr Pause

16:30 Uhr Interaktiver Vortrag
Frau Diana Jopp, geronto-psychatrische Begleitungsfachkraft und Puppenspielerin, erläutert spielerisch das therapeutische Puppenspiel in der Arbeit mit Menschen mit Demenz

17:00 Uhr Abschiedsworte und Musikalischer Ausklang

Die Info-Stände bleiben bis 18:00 geöffnet, das Café schließt um 17:00 Uhr.

Wann: Montag, 19. November 2018,
von 14:00 bis 18:00 Uhr
Wo:

Nachbarschaftshaus Friedenau
Holsteinische Str. 30
12161 Berlin-Friedenau
(Nähe Bhf. Feuerbachstraße, S 1)

Eintritt frei - um Spenden wird gebeten
Anmeldung und weitere Infos bei
Hülya Karcı unter 030 / 85 99 51 226

Nach oben

Kontakt

Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten Talente
Vorarlberger Damm 1
12157 Berlin
Standort / BVG Fahrinfo

Tel 030 / 8 55 42 06
Fax 030 / 8 55 43 78
E-Mail senden

Leitung
Eva Bittner, Prof. Johanna Kaiser

Förderverein

Der Förderverein des
THEATERS DER ERFAHRUNGEN
ist gemeinnützig und unterstützt die Arbeit des Theaters ideell und materiell.

Mehr dazu