Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Karin plaudert aus dem Nähkästchen

Spontan und aus‘m Bauch
Rollentexte im TdE

Es muß so um 2003 gewesen sein. Ich war noch etwas frisch bei den GRAUEN  ZELLEN und erlebte fasziniert, wie ein Stück erarbeitet wird. Die Theater-
pädagogen geben ein Handlungs-Skelett vor. Das Fleisch, also den Text, liefern wir.

Damals spielte alles in einem typischen Neuköllner Mietshaus, dort hatte es gebrannt.

Und Stephan Rumphorst wollte unbedingt zwei hochschwangere Neuköllner Bräute ins Stück weben.

Also steht Inge mit prallem Bauch auf sehr hohen Kackstelzen (heute sagt man High Heels) im Zoo vor einem Affenkäfig. Während Inge die Affen nachäfft, schlendert Ruth in die Szene, sieht Inge und sagt prompt: „Mit den Hacken kriegste aber keinen Lastenausgleich“.

Ein junger Autor hätte sich erst einmal über die Nachkriegszeit (Flüchtlinge aus dem Osten) belesen müssen, um auf den Begriff ‚Lastenausgleich‘ zu stoßen.

Bei dem Kriegskind Ruth kam er gleich aus‘m Bauch…

 

Oder: Der Gatte hat wieder einmal seine Frau beleidigt. Die spielt am Eßtisch mißmutig mit einem Messer …  Hinter ihr fuchteln böse Geister (die toll kostümiert durch das ganze Stück toben). Also die hexen ihr Mordlust ins geschundene Gemüt. Der Text? Welcher Text? Wir probieren hin und her. Nix zündet. Da kommt plötzlich von Marianne K. aus dem Bauch der Schlachtruf: Denk an die Witwenrente!!!

Marianne  hat wohl ein oder zwei(?) Ehemänner überlebt.

 

Oder: Der Frisör im Parterre ist schwer frustriert. Kaum Kundschaft wegen des Brandes. Er stützt sich auf seinen Besen, er sagt aber nicht: Hilfe! Ich bin bald ruiniert. Er stöhnt: Lache Bajazzo! Das kam mit Verlaub aus meinem Bauch … 

 

Ich bin im Scheunenviertel aufgewachsen.

Lastenausgleich, Witwenrente, Lache Bajazzo blieben auch in der Neufassung von 'Flammheimlich – Ateş Gibi Gizli' der BUNTEN ZELLEN mit unseren türkischen Mitspielern.

 

Nach oben

Kontakt

Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 Berlin
030 8 55 42 06Fax 030 8 55 43 78E-Mail senden
LeitungEva Bittner, Prof. Johanna Kaiser

Förderung

Die Werkstatt der alten Talente in der Trägerschaft des Nachbarschaftsheims e.V. wird seit 2008 unterstützt durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Sozialfonds (ESF), weiterhin gefördert vom Deutschem Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Eine projektbezogene Förderung erfolgt vonseiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Förderverein

Der Förderverein des
THEATERS DER ERFAHRUNGEN e. V.
ist gemeinnützig und unterstützt die Arbeit des Theaters ideell und materiell.

Mehr dazu