Zur Orientierung für Menschen mit Behinderungen

Wolfgang erinnert sich an sein Leben vor dem Theater als Requisiteur beim Fernsehen.

Der Android

Bei Sendungen wie 'Scheibenwischer' war die Zusammenarbeit sehr eng und die Probenzeit bis zur Livesendung nur drei Tage. Und immer wieder kamen Sonderwünsche von Regie und Darsteller noch kurzfristig dazu.

So brauchte der Kabarettist Matthias Belz vom Frankfurter Fronttheater einen Automaten, genannt Amtsautomat für seinen Vortrag.

Ich erstellte eine Bauzeichnung. Andere Handwerker bauten den Automaten in wenigen Stunden.

Satirisch gesehen war der Sinn, man brauchte nicht mehr zum Amt gehen, sondern der Amtsautomat leistete das gleiche Ergebnis per Tastendruck und Codenummer.

Unser Trick: Der Automat war so groß, das ich dort drinnen noch sitzen konnte.

Auf das Stichwort von Belz habe ich das Amtsformular durch den Ausgabeschlitz geschoben.

Es sollte kein Geheimnis bleiben: Ich kam aus dem Kasten heraus, machte einen Schritt nach vorn, verneigte mich und ging mit Applaus von der Bühne.

Dieter Hildebrandt trat auf, zeigte in meine Richtung und sagte: „Unser lebender Android“.

Lachen und Applaus.

Kontakt

Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 BerlinStandort / BVG Fahrinfo
Theater der Erfahrungen - Werkstatt der alten TalenteVorarlberger Damm 112157 Berlin
030 / 8 55 42 06Fax 030 / 8 55 43 78E-Mail senden
LeitungEva Bittner, Prof. Johanna Kaiser

Förderung

Die Werkstatt der alten Talente in der Trägerschaft des Nachbarschaftsheims e.V. wird seit 2008 unterstützt durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales sowie den Europäischen Sozialfonds (ESF), weiterhin gefördert vom Deutschem Paritätischen Wohlfahrtsverband und der Alice Salomon Hochschule Berlin.

Eine projektbezogene Förderung erfolgt vonseiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Förderverein

Der Förderverein des
THEATERS DER ERFAHRUNGEN e. V.
ist gemeinnützig und unterstützt die Arbeit des Theaters ideell und materiell.

Mehr dazu